ic med goes facebook

Seminarangebote | Details

CGM Material- und Sterilgutverwaltung Sauber und lückenlos dokumentierte Hygiene
 
Seit dem Jahr 1998 schreibt das Medizinproduktegesetz (MPG) zum Schutz des Patienten u.a. die lückenlose Dokumentation der verwendeten Medizinprodukte vor. In der Zahnarztpraxis sind dabei jederzeit patientenbezogen Lieferanten-, Hersteller- und Produktdaten bis hin zur
exakten Chargennummer des verwendeten Präparates bzw. Sterilgutes nachzuweisen.

Inhalt:
• Kurzer Abriss zu den gesetzlichen Grundlagen
• Verwaltung, Dokumentation und Barcode-Kennzeichnung aller gelagerten und verbrauchten Medizinprodukte (MPG)
• Verwaltung aller relevanten Produkt- und Lieferdaten wie Hersteller, Lieferant, Artikel-Nr., Charge, Verfallsdatum
• Ordnungsgemäße patientenbezogene Material- und Sterilguterfassung direkt am Behandlungsplatz über Barcode-Scanner
• Vollständige Organisation der Sterilgutaufbereitung
• EDV-Dokumentation der Sterilgutaufbereitung und Barcode-Kennzeichnung verschweißter Einzelverpackungen
• Verwaltung der Lagerorte, Warnhinweis bei Überschreitung des Verfallsdatums
• Bestandsüberwachung und Bestandslisten, Auswertung von Sollbeständen und Erstellung von Bestelllisten
 
Kosten: EUR 130,- pro Teilnehmer (zzgl. MwSt.)
 
3 Fortbildungspunkte lt. Richtlinien der BZÄK

Für einen Termin anmelden.
Alle Termine für dieses Seminar anzeigen.